Die „Women of IFA“ Netzwerke der Landesgruppen Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein laden Sie herzlich ein zur Veranstaltungsreihe „WIN DACHLI @ HighNoon on Tuesdays“ Die Veranstaltung richtet sich an alle Personen, die sich für aktuelle steuerliche Themen im DACHLI-Raum
interessieren. Die Veranstaltung spannt einen thematischen Bogen von Umsatzsteuer über Quellensteuern hin zu OECD Pillar II und endet mit einer
Session zur steuerlichen Forschungsförderung.

Sessions

  •  SESSION 1, 8.11.2022: VAT fixed establishments – recent developments (English)
  •  SESSION 2, 15.11.2022: Neues zu Quellensteuern im DACHLI-Raum
  •  SESSION 3, 22.11.2022: OECD Pillar II im Lichte von Tax Accounting
  •  SESSION 4, 29.11.2022: R&D Tax Incentives – Standortförderung

VAT fixed establishments – recent developments (English)

Präsentation


Neues zu Quellensteuern im DACHLI-Raum

Präsentation


OECD Pillar II im Lichte von Tax Accounting

Präsentation


  R&D Tax Incentives – Standortförderung

Präsentation


Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen

As the German national group of the international Women of IFA Network (WIN), we were happy to welcome you at the following WIN activities taking place during the 74th International Fiscal Association (IFA) Congress in Berlin, September 4th to 8th 2022.

WIN Reception


WIN Seminar


WIN Luncheon


Bytes of Berlin WIN on boat


WIN in conversation


WIN Lounge

Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen

 Agenda

14:00 Welcome
Lucia Sahin (Director Transfer Pricing, Deloitte The Netherlands) & Susann van der Ham (Tax Partner, PwC Germany)

14:15 Recent developments in carbon pricing and carbon taxation
Dr. Tatiana Falcao –Coordinator of carbon pricing at the Coalition of Finance Ministers for Climate Action, World Bank
Susann Zepernick–Indirect Tax Lead, Global Business at Shell
Mariska de Bruijne–The Netherlands Ministry of Finance
Moderation: Alexia Kardachaki–Tax Lawyer, Lubbers, Broer& Douma

15:15 Multilateral Control / Joint Audits –Recent developments and practical experiences
Kirsten Rösel–BundeszentralamtfürSteuern, Germany
Drs. L.M.J. (Larry) van den Hof RA –The Netherlands Tax Authorities 
Gabriela Meier –Senior Manager Transfer Pricing, Deloitte The Netherlands 
Moderation: Susann van der Ham –Tax Partner, PwC Germany

16:15 Substance and Treaty Access
Nicola Rohde-Pansegrau, Ministry of Finance, Germany
Marieke Koerts –Tax Lawyer, Atlas FiscalistenThe Netherlands
Moderation: Andrea Bilitewski–Tax Partner Deloitte Germany

17:15 Closing

BILATERAL TAX CONFERENCE



Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen



Read More

Pillar 2 – Einladung


Verfahrensrecht und Rechtsschutz


 Mindestbesteuerung als Zukunft des internationalen Steuerrechts? 

Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen

Sessions

  •  SESSION 1: Die Profit Split Methode in der Praxis
  •  SESSION 2: Unternehmenssteuerstrafrecht
  •  SESSION 3: Double taxation in VAT
  •  SESSION 4: Selbstmarketing – Wenn nicht ich, wer dann? Wie baut man eine eigene Marke auf und warum Netzwerke so wichtig sind!

Profit Split in der Praxis – Einladung


Profit Split in der Praxis – Aufzeichnung


Unternehmenssteuerstrafrecht – Einladung


 Double taxation in VAT – Einladung


Selbstmarketing – Wenn nicht ich, wer dann? – Einladung

Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen

Executive Summary

This year, 2021, saw the creation and formalisation of the WIN Charter, the governing document of the Women of IFA Network (WIN) Committee, following its establishment as a Special Committee during the 2019 London Congress which sets out the objectives and regulations of WIN and its members to:

a) encourage WIN Members to participate actively in scientific work of IFA and in IFA Committees;
b) be a platform for professional women working in international tax;
c) create, enhance and maintain social networking with fellow professionals both within the local IFA Branches, between IFA Branches and regions and worldwide.

The 2021 Report of the Women of IFA Network Commitee


Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen

Einleitung

Das Women IFA Network Germany (WIN Germany)/Region Nord lädt Sie sehr herzlich zu einem sportlichen Netzwerktreffen ein. Für alle Golf-Begeisterte und auch Golf-Interessierte planen wir einen „WIN Golf-Nachmittag“.

Wann: Freitag, der 24. Septeber 2021 um 16:00 Uhr

Wo: im Golf-Club Schloss Breitenburg, Gut Osterholz 3, 25524 Breitenburg

Einladung zum Golf-Nachmittag


Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen

Einladung

Liebe Damen,

wir laden sehr herzlich zum zweiten virtuellen Soft-Skill-Workshop der WIN Regionalgruppe Berlin-Brandenburg am Donnerstag, den 27. Mai 2021 um 18.30 Uhr per Zoom ein.

Dieses Mal soll sich alles um das Thema “Kooperative Problemlösung” drehen. Wir freuen uns sehr, dass wir Sabine Flade als Referentin gewinnen konnten. Sie hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in Finanzbereichen internationaler Konzerne gesammelt. Sowohl als Mitarbeiterin, als auch als Führungskraft. Von diesen Erfahrung profitieren jetzt Projekt- und funktionale Teams sowie Führungskräfte, die sie als Trainer und Coach in ihrer Entwicklung begleitet.

Sabine wird uns eine einfache, aber effektive Methode zur kooperativen Problemlösung vorstellen. Kooperative Problemlösung lebt vom Austausch der Sichtweisen, dem aktiven Zuhören, zielgerichteter Fragestellung, um Verständnis zu schaffen und der Entwicklung einer möglichen Lösung. Durch das Zusammenwirken sollen die Beteiligten miteinander und voneinander lernen. Bekannte Schemata werden so durchbrochen und bestenfalls neue Lösungswege gefunden.

Nach einer kurzen Einführung werden wir das neue Wissen in kleinen Gruppen (5-6 Gruppen á 5-7 Personen) sogleich in die Tat umsetzen. Dafür braucht es Eure Unterstützung! Sofern es in Eurem beruflichen Alltag Situation gibt oder gab, die Ihr durch kooperative Problemlösung bewältigen oder im Nachhinein überprüfen wollt, nutzt die Chance, diese Methodik im Workshop gleich anzuwenden (pro Gruppe braucht es ein Thema). Bitte gebt uns einen entsprechenden Hinweis auf dem Anmeldeformular.

Über Eure Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Die Veranstaltung findet über Zoom statt und ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Damen begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich und möglich bis zum 26. Mai 2021 über folgendes Formular:

https://forms.gle/gn7fjWiVaeTteqTD8.

Die Einwahldaten erhaltet Ihr kurz vor dem Workshop per E-Mail.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und angeregtes Networking.

Viele Grüße

Steffi Balzerkiewicz und Eva Greil

Virtueller Workshop “Kooperative Problemlösung”


Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen

Einleitung

Gemäß § 27 Abs. 8 KStG besteht die Möglichkeit auf Antrag eine Ausschüttung einer EU/ EWR-Gesellschaft an einen inländischen Gesellschafter steuerneutral zu behandeln (Einlagenrückgewähr). Analog zum Inlandsfall ist die Verwendungsreihenfolge i.S.d. § 27 Abs. 1 Satz 3 KStG zu beachten. Zudem bestehen weitere Anforderungen für die Antragstellung beim Bundeszentralamt für Steuern.

Für eine Drittstattenbeteiligung eines inländischen Gesellschafters ist § 27 Abs. 8 KStG dagegen nicht anzuwenden. Als gesetzliche Regelung ist mithin auf § 20 Abs. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG abzustellen. Der BFH hat zuletzt entschieden, dass in diesem Fall eine Einlagenrückgewähr zum einen durch den Nachweis eines Nichtvorhandenseins eines ausschüttbaren Gewinns und zum anderen den Nachweis der Einlagenrückgewähr über die Bilanz erfolgen kann. Eine Umsetzung der Grundsätze der Rechtsprechung erfolgte verwaltungsseitig noch nicht.

Aktuelles bei grenzüberschreitenden Investments im Private Equity Bereich


Vergangene Veranstaltungen

Haben Sie eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Veranstaltungen und die Aufzeichnungen