Prof. Dr. Sabina Jeschke
Vorstand Deutsche Bahn AG
Aufsichtsratmitglied Körber AG und Schenker AG
< Zurück zur Übersicht

Prof. Dr. Sabina Jeschke ist seit 11/2017 Mitglied des Vorstands der Deutschen Bahn und zuständig für das Ressort „Digitalisierung und Technik“.  Die Digital Venture Aktivitäten der DB fallen ebenfalls in ihre Verantwortung. Seit 01/2020 umfasst ihre Zuständigkeit zusätzlich den Bereich der „Schweren Instandhaltung“. Sie koordiniert zahlreiche nationale, EU-weite und internationale F&E-Kooperationen und Netzwerke und ist Aufsichtsratsvorsitzende der DB Systel, DB FZI und DB Systemtechnik sowie Mitglied der Aufsichtsräte der Körber AG und der Schenker AG.

Frau Prof. Dr. Jeschke unterstützt u.a. die Bundesregierung in der Hightech-Strategie, den Wissenschaftlichen Beirat des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, den Innovation Council der Staatsministerin für Digitalisierung und den Digitalkreis des Bundesumweltministeriums. Sie hält Honorarprofessuren an der RWTH Aachen und der TU Berlin. 2019 wurde sie von LinkedIn als eine der zehn Top Influencer im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet.

Die 2nd WIN Tax Conference „Tax follow Innovation“ der deutschen Landesgruppe der „Women of IFA Network“ wird aufgrund der Besorgnis um eine zunehmende Verbreitung des Coronavirus Covid-19 auf Herbst 2020 verschoben.

 

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie hier zu gegebener Zeit.

 

Ihr WIN Team